Wer zuletzt lacht

Bei Milchzähnen ist der "Zahn-Nerv" im Verhältnis größer als bei bleibenden Zähnen. Daher kann er sich auch schon bei kleineren Löchern schneller entzünden. "Milchzahnendodontie" ist die schmerzlösende Behandlung bei Kinderzähnen – auch zum Schutz der nachwachsenden Zähne. Hierbei wird der schmerzende Zahn von innen wieder flott gemacht, um seine Rolle als Kauhilfe und Platzhalter zu erfüllen. Die Behandlung ist wichtig, weil man einen entzündeten Zahn nicht nur aufbohren und sich selbst überlassen kann. Dies kann an den bleibenden Zähnen Schäden verursachen, bevor sie da sind.